PROJECTOUTERSPACE

Veröffentlicht von Generation5F am

Yooo Leute. Ich mache hier mal den Vorreiter. Also: Erster! 😀 

Erstmal kurz und knackig zu mir: Florian, 22 Jahre jung und völlig durch was mein Auto angeht. Ich kann es nicht lassen ständig irgendwelche Sachen zu ändern oder zu verbessern. Aber darum geht es ja in der Szene 🙂 Ich bin viel im Bergischen Land unterwegs und an den VLN Wochenenden zieht es mich regelmäßig an den Nürburgring.

Warum Outer Space? Es schien mir passend zu meinen Plänen mit dem Auto. 

Zum Auto: Seat Leon Cupra SC, Baujahr 2014. Ich hatte den Cupra auf einer Autoausstellung gesehen und dort geäußert “den kauf ich mal”. Aber so richtig geglaubt habe ich es nicht. Ja.. und dann habe ich auf einmal ein unschlagbares Angebot bekommen und zack! Ich fahre Cupra 🙂 Das gute Stück habe ich jetzt seit Dezember 2018 und bin seither verliebt. Was dieser Koffer einem gibt ist einfach sauber. Ich steige ein und die Laune hebt sich merklich. Und Optisch natürlich erste Sahne. 

Kaum hatte ich den Koffer ging der Wahnsinn auch schon los.. ich hatte den ersten Felgen-Satz praktisch synchron mit dem Kauf des Autos schon mitbestellt und das war auch die erste Änderung meinerseits. Gekauft habe ich ihn bereits mit Rieger Frontlippe & Heckdiffusor. Dazu waren die äußerst begehrter Performance Seitenschweller von Seat zu meiner Freude schon verbaut, genau wie Eibach Tieferlegunsfedern 40/40, die HJS ‘3 Downpipe und getönte Scheiben ab B Säule.

So stand er auch schön da.. und da ich sehr perfektionistisch veranlagt bin was Optik und Designsprache angeht habe ich dann relativ zügig angefangen mit lackierten Logos und dem entfernen von Schriftzügen zu experimentieren. Dabei habe ich schnell gemerkt das mir diese ganzen Schriftzüge doch etwas “too much” sind und habe diese kurzerhand einfach alle entfernt.

Nachdem ich mit keiner Farbe auf den Logos so recht zufrieden war dachte ich man könnte diese ja in Felgenfarbe lackieren.. leichter gesagt als getan. Nach langem hin und her Gesuche habe ich herausgefunden das auf den Felgen ein Sonderlack genutzt worden ist dessen Farbcode nur der Hersteller hat. Deshalb bin ich mit dem Hersteller in Kontakt getreten und habe dort zu meiner Überraschung das Extrawürstchen erfüllt bekommen: Einmal bitte 200ml von eurem Sonderlack bitte. Der Kollege mit dem ich gesprochen habe ist höchst persönlich in die Werkstatt gelaufen und hat mir 200ml in einem Marmeladenglas abgefüllt, zukommen lassen. @BJ-Wheels ihr seid geile Typen! 😀

Also Logos demontiert und lackiert. Ergebnis super. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch die Cupraflagge in Felgenfarbe abgesetzt. Kurze Zeit später war ich dann aber der Meinung das, dass Frontlogo auch gleich ganz weg kann. Gecleante Frontgrills gesucht und auch gefunden. Bei dem Preis allerdings einen Herzinfakt bekommen. Also was tut man nicht alles für ein schönes Auto… richtig, man baut den Grill aus und sägt in einer 3 Tage-Wochenend Aktion + Nachtschichten das Logo aus und setzt eine 3D gedruckte Wabe ein. Hört sich erstmal simpel an.. ich kann aber mit größter Überzeugung sagen: Nein, ist es nicht. Das ist eine elendige Arbeit und deshalb kann ich auch den horrenden Preis nachvollziehen den die Leute für solch einen Grill verlangen.

Was mir jetzt am Herzen lag war ein schönerer Sound. Hiermit möchte ich keinesfalls sagen das der Serien Sound schlecht ist. Ich finde ihn sogar sehr schön. Allerdings bin ich mehr der Typ für dumpfe/bassige Klänge, weil ich der Meinung bin das sich das einfach böser und aggressiver anhört. Und genau für diese Richtung ist ja die Bull X von HG-Motorsport bekannt. Der Sound ist genau das was ich haben wollte und in Verbindung mit der HJS Downpipe grandios. Klar.. es dröhnt echt gut bei der entsprechenden Drehzahl bei gewissen Km/h Zahlen.. aber das muss man einfach geil finden. Dann geht es 🙂

Gleich im Anschluss musste dann die Frontlippe auf einem Parkplatz an einer Bahnschiene dran glauben. WER zum Teufel setzt Bahnschienen als Parkplatzbegrenzung ein… Aua. Also, Lippe die II. 

Was mich persönlich immer an den Serienautos stört ist die Tatsache das man in den Radkästen förmlich wohnen kann.. die Lösung: Natürlich Spurplatten. Und bitte nicht zu knapp 😉 Auf der Hinterachse also 30mm und auf der Vorderachse 10mm verbaut. Mehr ging leider nicht.. Der TÜV hätte mich sonst geköpft. Optik super breit. So soll es sein.

Wo ich schon mit dem ganzen gecleane angefangen hatte, stach mir jetzt natürlich dieser überaus deplatzierte Heckscheibenwischer immer wieder ins Auge. Also: Weg mir dir! Hierfür gibt es ja zum Glück vorgefertigte Glasplatten die man in das entstandene Loch einsetzten kann. Super Idee gewesen, sieht toll aus.

Wunderschöne Gesamtoptik, aber hoch wie ein Bus. Trotz Tieferlegungsfedern. Habe mich also informiert und beraten lassen bezüglich Fahrwerk und mich dann für das ST X Gewindefahrwerk entschieden. Für meine Zwecke perfekt und wirklich ein tolles Teil. Ich finde es wirklich faszinierend wie KW es Technisch schafft, trotz unterster TÜV Höhe und knallharter Einstellung eine solch wirkungsvolle Dämpferarbeit zu erzielen. Habe den Kauf nie bereut und das Fahrwerk kommt erst wieder raus wenn das Luftfahrwerk winkt.

Bei genauerer Betrachtung des Hecks am Auto fehlte mir dann aber noch ein Akzent und den habe ich dann per folierter Heckdifussor-Finnen und lackierter “Heckblende” (wenn man es so nennen mag) realisiert. Natürlich in Wagenfarbe.

Daraufhin folgten dann erst einmal kleinere Spielchen wie das folieren der Blenden am Armaturenbrett sowie der Blenden am Schaltknauf und das aufkleben eines Dachkantenspoilers.

Die aktuell letzten Änderungen waren für mich fast die am wichtigsten. Und zwar die Kombination aus Demontage der Rückbank, Auslegung eines Clubsportteppichs und der Einbau eines Käfigs bzw. Überrollbügels. Man soll das schöne Gestänge ja auch sehen können :p

Tjoa.. soweit erstmal zu meinem Auto 🙂 Wenn du es bis hierhin geschafft hast und trotzdem noch Fragen oder Anregungen hast erreichst du mich am leichtesten über folgende Kontakte:

Instagram https://www.instagram.com/vlr.fg/

Facebook https://www.facebook.com/vlr.floriangerke

Ansonsten: Vielen lieben Dank für dein Interesse! Ich hoffe man sieht sich mal auf etwaigen Treffen 🙂 

Liste Aktueller Umbauten:

  • Gecleanter Kofferraumdeckel
  • Gecleante Heckscheibe
  • Gecleanter Frontgrill
  • Hecklogo lackiert
  • Heckblende lackiert
  • BJ-Wheels V1 Race
  • Spurplatten 10mm VA & 30mm HA
  • Carbonfolierte Blenden im Innenraum
  • Seat Performance Seitenschweller
  • Rieger Heckdiffusor
  • Heckdiffusor foliert
  • Rieger Frontlippe
  • Maxton Dachkantenspoiler
  • Scheibenbanner/keil
  • HG-Motorsport BullX Abgasanlage
  • HJS ‘3 Downpipe
  • ST X Gewindefahrwerk
  • Rückbank entfernt 
  • Wiechers Clubsport Bügel Vollausbau
  • Clubsport Teppich
Kategorien: Vorstellungen

2 Kommentare

Serial Kazama · 2. März 2020 um 18:58

Sehr schön geschrieben und sehr schöner Wagen. Was hast du für Felgen und welche ET haben die?

Florian Gerke · 2. März 2020 um 19:30

@Serial Kazama Vielen Dank! Das sind die BJ-Wheels V1 Race. ET45.
LG Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.