B@mbis und $eri@ls Shinji

Veröffentlicht von Generation5F am

Guten Abend Community, dann fange ich doch auch mal hier an. Mein Name lautet Christian, meine Freundin heißt Babett und mein Leon 5F heiß Shinji. Daten: Seat Leon 5F FR 1.4 TSI 150 PS DSG, BJ 2017 (November) an dem bis auf die Felgen nichts verändert werden sollte. Tja das hat wenig bis gar nicht funktioniert, was mir aber nicht mehr leid tut. xD Nachdem Shinji auf dem Hof (April 2018) stand wurden erstmal nur paar Kleinigkeiten geändert. Fangen wir mit mit den Haubenliftern an. Die hat selbst mein Leon 1M, mittlerweile 20 Jahre alt. Wundert mich immer noch das ich das “nachrüsten” musste. “Devil Eyes” wurden an den Scheinwerfern angebracht. Die Spiegeldreiecke sowie der Heckschürzeneinsatz sind in Schwarz lackiert worden. Wir haben den Gold 7 Teppich für die Reserveradmulde nachgerüstet. Die VW Scirocco Puffer, dass sich der Kofferraum 2 cm öffnet. Der VW Polo Brillenfacheinsatz für das Handschuhfach. Der Skoda Mülleimer für die Ablagefächer. Desweiteren wurde im Fondbereich die Beleuchtung nachgerüstet. Motorabdeckung mit Wassertransferdruck wurde nachgerüstet. Dann war 2 Wochen Pause angesagt. Nach 2 Wochen hatten wir die hs-cnc Carbonblenden in den Türen und in der Mittelkonsole verbaut. Im Mai wurden die damals verbauten 19 Zoll Oxigin 20 folie white red angebracht. Die Ablagefächer mit dem Fließ-Set aufgewertet und die Schaltwippen vom Audi RS verbaut. Wieder ein wenig Pause und wir haben Shinji am Heck gedämmt. Angefangen mit Sitzbank und Kofferraum. Bis es wir an einem WE in Berlin beim 2ten DämmDay waren, wo neben der Dämmung der Türen, die Spiegel-Umfeldbeleuchtung sowie die Türbeleuchtung (Projektoren FR) eingebaut wurden. Da ich voll auf Licht stehe (zuviel Fast and Furios) hab ich gleich noch eine zweite Kofferraumleuchte montiert. Es folgte der USB-Verteiler für den Fondbereich sowie die Türbeleuchtung im Fondbereich. Erst im Oktober 2018 hab ich mich entschlossen, den Rieger Diffusor und die Rieger Lippe zu kaufen und der Aero Dachkantenspoiler wurde gleich mit bestellt. Damit war das Jahr 2018 rum und wie Ihr seht hat sich eigentlich nichts am Wagen verändert. xD In 2019 hab ich einige Insta-Storys zum Thema “Detail-Tuning” enteckt und mir paar Projekten für den kommenden Frühling ausgedacht/übernommen. Die Lifter der Motorhaube und der Kofferraumklappe wurden Nevada-Weiß lackiert. Die Rille in den Spiegelkappen hat einen roten Zierstreifen bekommen. Da man da nicht so viel Geld ausgibt, wurde im März ein KW Street Comfort Gewindefahrwerk und die Seat Toledo Türfachbeleuchtung verbaut. Mehr Licht geht immer. Eine lackierte Nevada-Weiße Domstrebe passte auch noch rein. Und weil wir grad dabei sind. Nach der Montage der Türleuchten hatte ich mir schon immer die Frage gestellt, warum andere Modelle, diese roten Warnleuchten die nach hinten strahlen haben?? Ist doch ein nettes Feature. Also hab ich mir das auch eingebaut. 😀 Ich glaub das ist eine Sache die ich bisher ganz alleine für mich habe und quasi das Alleinstellungsmerkmal von meinen Shinji ist. Dann haben wir den Heckscheibenwischer Schwarz Glanz lackieren lassen. (Babett “brauch” den, deshalb ist er nicht verschwunden) Die Ansaugung wurde optimiert und ein Pipercross Filter installiert. Wir hatten lange nichts mehr mit Licht, also hab ich im Mai 2019 die beleuchteten Einstiegsleisten verbaut. Bevor dann das eigentliche Make-Over kam, wurden noch Kleinigkeiten wie der lackierte Heckklappenöffner (in Schwarz/Weis), Schwarz Glanz lackierte Cupra Nebelgitter sowie schwarz Glanz lackierte Kühlergrill Ober/Unterteilt besorgt und eingebaut. Da wir schon nach 3 Monaten den ersten Steinschlag in der Frontstoßstange hatten, hab ich mich seit 2018 mit dem Thema Folierung beschäftigt. Aufgrund der mir bekannten Preise war das aber eigentlich nie eine wirkliche Option. Bis sich durch Zufall in meiner Heimatstadt ein Folierer niedergelassen hat und ich mit ihm ins Gespräch kam. Schlussendlich hab ich mich dafür entschieden und den Wagen im sogenannten Two-Face-Look mit den Farben Weiß (Rainbow) und Schwarz (Rainbow) folieren lassen. Das Ganze ist im Juni 2019 durch die Firma MS Carbon umgesetzt worden. Ich hab damals sehr viele Bilder per WhatApp mit ähnlichen Looks erhalten und daher weiß das ich damit keinen Preis für die originellste Folierung erhalte werde, was auch nie geplant ist. Wir waren auf drei Seat Treffen in meiner Nähe und die Reaktionen nach der Folierung haben mir einmal mehr gezeigt, dass wir diese ganzen Sachen nur für uns machen. Meine Freundin und ich werden das Rad nicht neu Erfinden und das war uns von Anfang an klar. Ich schweife ab… Nachdem Shinji nun die Folie drauf hatte, passten in meinen Augen die 19 Zoll Oxigin 20 folie white red nicht mehr zur Gesamtoptik. Auf der Weißen Seite noch recht stimmig, gingen die Felgen auf der Schwarzen Seite unter. Also wurden vor knapp 4 Wochen 19 Zoll Keskin KT20 front poliert montiert. Damit ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. In ein paar Monaten kommt noch der BlindSpotAssisten, es sei den man kann wegen Corona dieses Jahr gar nicht mehr raus. -.- Ein paar Sachen werden noch im Motorraum lackiert und dann ja was machen wir dann… Dann wird der Wagen nur noch gepflegt und gehegt, dass er wie mein Shini (Seat Leon 1M Bj 99) die 300tk km knackt und einfach immer weiter fährt… bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter…. 😀 Das war es von Babett und mir. Peace

Kategorien: Vorstellungen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.